OP Stories

×Categories

Geschenkleitfaden | Kultur

OP Fünf | Fünf zeitlose Schallplatten und die passenden Brillenfassungen

4 Min. Lesezeit

Flora Bar inspirational corner

Oliver Peoples und Supervinyl-Besitzer Barry Perlman kombinieren fünf klassische Brillenfassungen mit fünf ikonischen Vinyl-Schallplatten, um Ihnen Geschenkideen für die Festtage vorzuschlagen, über die sich jeder Musikliebhaber freut.

Barry, der seit langer Zeit Brillen von Oliver Peoples trägt, stellt fünf Alben und fünf Brillenfassungen zusammen, die die Zeit überdauern. Diese Schallplatten und Brillenfassungen sind Klassiker ihrer Kategorie und werden über die Jahre hinweg aktuell bleiben.

Das White Album der Beatles und The Row After Midnight:

Das White Album der Beatles und The Row After Midnight in der Farbe Gold mit Verlaufsgläsern in Marine.

Soweit diese Kombinationen von Brillenfassung und Album auch reicht, bei einem Blick auf das The After Row After Midnight und The White Album wird die Verbindung klar. John Lennon wurde auch bei der Wahl seiner Brillen zur Ikone und trug insbesondere runde Brillenfassungen mit farbigen Gläsern. Doch die Kombinationen reichen weit über modische Aspekte hinaus. Mit The White Album sahen die Fans zum ersten Mal die Welt ohne jeden Filter durch die Augen der Band.
Das Album kam 1967 heraus und hatte alles, um das wichtigste Rock-Album in der Geschichte des Genres zu werden und gleichzeitig den Sound der bedeutendsten Band der Welt neu zu definieren und anderen, gleichrangigen Bands und den nachfolgenden Generationen den stilistischen Weg zu weisen. Ganz ähnlich wie The White Album löste auch The Row After Midnight große Begeisterung in der Welt der Mode aus und zählt heute noch zu den Ikonen von Oliver Peoples.

Ähnliche Modelle entdecken

Court and Spark von Joni Mitchell und M-4 30th:

Court und Spark von Joni Mitchell und M-4 30th in der Farbe gebürstetes Roségold mit photochromen Gläsern in Rosa.

Ein Blick auf diese Heritage-Brillenfassung genügt, um die dahinter liegende Inspiration zu verstehen. Das M-4 war einer der ersten Styles von Oliver Peoples, der ungefähr 1987 eingeführt wurde. Diese aktualisierte Version ist mit halbflachen Gläsern und einem von Hand gravierten Feder-Muster gearbeitet, das eigens für die Kollektion zum 30. Jahrestag entworfen wurde. Insbesondere in der Version mit der Brillenfassung in der Farbe gebürstetes Roségold und photochromen Gläsern in Rosa ist die M-4 30th ein direkter Verweis auf die Musikszene von Los Angeles der späten 60er und frühen 70er Jahre. Jam Sessions in einem Haus draußen im Laurel Canyon, den Sunset Boulevard bei Sonnenuntergang herunterfahren, lange Nächte im Doug Weston's Troubadour - können Sie sich vorstellen, all das durch diese Gläser zu sehen. Passend zur M-4 30th wählte Barry das Hit-Album von Joni Mitchell, Court and Spark. Es ist ein Meilenstein des Moments, in dem der Singer-Songwriter-Stil, der in den Canyons von Los Angeles das Licht der Welt erblickte, seinen Höhepunkt erreichte. Mitchells Begabung für das Songwriting blieb Front und Mittelpunkt während ihrer gesamten glanzvollen Karriere, in der sie weiterhin experimentierte und sich weigerte, leichtfertig eingeordnet zu werden. Die M-4 30th vermittelt eine besondere Stil-Vorliebe, ganz wie die Bewunderung der Musikfans für Mitchells Court and Spark.

Ähnliche Modelle entdecken

What’s Going On von Marvin Gaye und Rikson:

What’s Going On von Marvin Gaye und Rikson in der Farbe gebürstetes Silber und Gläser in Khakigrün.

Rikson ist eine Sonnenbrille mit Tropfengläsern in einem modernen, schlanken Design, das von einer weltweit beliebten Silhouette inspiriert ist. Rikson ist ein authentisches Vermächtnis von Oliver Peoples' Liebe zum Detail, beginnend bei der einzigartigen dicken Fassung, die aus seitlicher Perspektive sichtbar ist, bis hin zur filigranen Gravur an Nasensteg, Fassung und Bügeln. Diese Veredelung eines unvergänglichen Stils macht die Brille unweigerlich zum Partner von Marvin Gayes Album von 1971.
Mit What's Going On errang Gaye nach nur zehn Jahren als Solo-Künstler ein für allemal den Status einer Musikikone. Von seiner Ankunft 1960 in Detroit bis zur Veröffentlichung von What's Going On finden sich Gayes Spuren als Sänger und auch als Songwriter in allen Musik-Charts des Jahrzehnts. Er wurde häufig imitiert, aber niemals erreicht. Es ist unmöglich, Gayes Musik zu hören und nicht sofort in einen anderen Gemütszustand zu geraten. Legen Sie What's Going On auf oder setzen Sie Rikson auf, egal zu welchem Anlass oder Zeitpunkt. Es wird sich einfach gut anfühlen!

Ähnliche Modelle entdecken

OK Computer von Radiohead und Jaye:

OK Computer von Radiohead und Jaye in Military VSB mit Gläsern in Rosenholz.

Jaye mixt perfekt die klassische Ästhetik und einen stilisierten Look zu einer eckigen Sonnenbrille, die Visionen von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft hervorruft. Durch die Mischung von Genres und die Überwindung von Regeln ist diese kühne Brillenfassung die perfekte Ergänzung des Paradigmen sprengenden Albums von Radiohead, OK Computer. Dieses Album mixt gekonnt progressiven Rock und Electronica und behält vollkommen den Stadion-Charakter bei.
Von Anfang bis Ende findet sich kein einziger langweiliger Moment und bei jedem Hören gibt es etwas Neues zu entdecken. Es ist die Art von Album, die zwanzig Jahre nach ihrer Veröffentlichung immer noch frisch klingt. Es ist ein echtes Vermächtnis der Vision von Radiohead und der Qualität ihrer Arbeit. Das Azetat mit Military VSB-Muster von Jaye, das einzigartig mit Gläsern in der Farbe Rosenholz kombiniert ist, verleiht der Brille einen überraschenden Charakter, genauso, wie das Album verschiedene Genres mixt..

Ähnliche Modelle entdecken

Birth of the Cool von Miles Davis und Cary Grant Sun

Birth of the Cool von Miles Davis und Cary Grant Sun in Schildpatt und G-15 polarisierten Gläsern

Inspiriert durch den Signature-Style, den sein Namensvetter im Hollywood-Klassiker von 1959 "North by Northwest" trug, ist die Brille Cary Grant Sun die moderne Version eines zeitlosen Looks. Die markante Sonnenbrille aus Azetat setzt sich durch ihre Ästhetik ab und setzt mit besonderen Details den persönlichen Stil von Grant vollkommen um. Die Brillenfassung erinnert an einen anderen Ort und eine andere Zeit, ganz so wie das Album, das Barry dazu als Gegenstück auswählte: Birth of the Cool, das erste Album von Miles Davis.
Die Veröffentlichung des ikonischen Jazz-Albums im Februar 1957 läutete den Siegeszug des entspannten Jazz-Stils ein, der zum Synonym für die Westküste der 1960er Jahre wurde. Aus dem lässigen Signature-Style, mit dem Davis eine Band leitete, in der der Pianist John Lewis und der Posaunist J. J. Johnson spielten, entstand ein wunderbares Album, das seinen eigenen Vibe entwickelt, wo und wann auch immer es gespielt wird. Der Stil von Cary Grant Sun besitzt eine dezente Eleganz, ganz wie der Stil von Miles Davis.

Ähnliche Modelle entdecken

Text: Andrew Maness

Lesen Sie unseren Bericht zu Supervinyl
und seinen Eigentümer Barry Perlman.