OP Stories

×Categories

Handwerkskunst | Zusammenarbeiten

Vintage-Design und Hi-Fi-Technologie treffen in einer Zusammenarbeit mit Master & Dynamic aufeinander

8 Min. Lesezeit

Oliver Peoples bereichert das moderne Design des Audioherstellers Master & Dynamic durch ikonische, individuell gestaltete Acetate.

Damit ein Produkt den Test der Zeit bestehen kann, müssen zwei Dinge berücksichtigt werden – gut durchdachtes Design und Funktionalität. Das gilt natürlich auch für die exklusive Zusammenarbeit von Oliver Peoples mit der Audiomarke Master & Dynamic. Die Kollektion in limitierter Auflage vereint auffällige, individuell gestaltete Oliver Peoples Acetate mit den hochleistungsfähigen Master & Dynamic MW65 Active Noise-Cancelling Wireless Headphones und den MW07 PLUS True Wireless Earphones. Darüber hinaus gibt es eine Neuauflage der kultigen Sonnenbrille OP-505.

Die 1987 auf den Markt gebrachte OP-505 wurde in den individuellen Acetat-Farbtönen Vintage DTBK, LBR und Bordeaux Bark neu gestaltet.

Inspiriert durch die tiefen burgunderroten Farbtöne von Oldtimern ist das individuell gestaltete Acetat Bordeaux Bark zu einem modernen Klassiker von Oliver Peoples geworden.

LBR wird zusammen mit silbernen Beschlägen und Green-C-Gläsern verwendet, um eine Ästhetik zu kreieren, die sich an die Vergangenheit anlehnt.

 

 

Die Zusammenarbeit ist ein Mix aus dem Besten der Ost- und Westküste Amerikas: die New Yorker Marke Master & Dynamic kombiniert mit der anspruchsvollen Ästhetik von Oliver Peoples aus Kalifornien. Die Partnerschaft bietet sich geradezu von selbst an, da beide Marken von Vintage-Design inspiriert sind und Produkte gestalten wollen, die immer im Trend liegen. Tatsächlich wurden beide Marken aus einer tiefen Wertschätzung für alte Handwerkskunst heraus geboren. Für Master & Dynamic war die entscheidende Inspiration der Anblick von Fliegerkopfhörern aus dem Zweiten Weltkrieg in einem Museum, für Oliver Peoples der Fund einer alten amerikanischen Brille in einer Nachlasssammlung.
Bei der Zusammenarbeit der beiden Marken war es entscheidend, sich auf die Stärken und Gemeinsamkeiten beider Brands zu konzentrieren und gleichzeitig die Kernprodukte hervorzuheben, die jede von ihnen auszeichnet. Für Oliver Peoples war es also nur logisch, das Modell OP-505 zu verwenden. Inspiriert durch das Design des Maschinenzeitalters war die OP-505 das Modell, mit dem 1987 die erste Oliver Peoples-Kollektion auf den Markt gebracht wurde und damit den Trend zur Vintage-Brille entfachte. Auch heute noch ist das Gestell eines der bekanntesten Modelle von Oliver Peoples. Für diese neu konzipierte Master & Dynamic Edition wird die OP-505 in drei exklusiven Acetat-Farbkombinationen präsentiert – kombiniert mit Sonnenschutzgläsern, individuellen, klassisch filigranen Details und einer extra für die Limited Edition kreierten 18-karätigen Vergoldung.

M&D headphones

Zum ersten Mal werden die Over-Ear-Kopfhörer von Master & Dynamic mit einem individuellen Acetat-Detail angeboten.

Für Master & Dynamic erschien es am passendsten, für die Zusammenarbeit einen klassischen Kopfhörer und einen modernen Ohrhörer neu aufzulegen. Damit waren die MW65 Active Noise-Cancelling Wireless Headphones und die MW07 PLUS True Wireless Earphones die erste Wahl – bekannt sowohl für ihr Design als auch für ihre Technologie. Insbesondere die Verwendung von leichtem, eloxiertem Aluminium und feinem Leder machen die MW65 zu den leichtesten Over-Ear-Kopfhörern der gesamten Master & Dynamic-Produktlinie. Die MW07 dagegen sind die technisch fortschrittlichsten Ohrhörer, die von der Marke angeboten werden, und werden mit einem eleganten Edelstahl-Ladebehälter für herausragende Ästhetik geliefert. Diese exklusive Oliver Peoples-Edition der MW65 und MW07 ist mit zahlreichen ikonischen, individuellen Acetat-Details gestaltet, zusätzlich zu den Markenlogos auf beiden Seiten der Kopf- und Ohrhörer. Für die MW65 werden durch die Zusammenarbeit zum ersten Mal Acetat-Details bei Master & Dynamic-Kopfhörern angeboten. Der Stil wird vervollständigt durch klassische Lederkombinationen in Schwarz, Bordeaux und Cognac, passend zur Brille.

OP-505

Mit dem speziell angefertigten filigranen Bügel und Steg, die an die Handwerkskunst des Maschinenzeitalters erinnern, ist jedes Detail der OP-505 einzigartig und unverkennbar Oliver Peoples.

Das für die Zusammenarbeit verwendete Acetat-Farbangebot Vintage DTBK, LBR und Bordeaux Bark ist im Konzept „Heritage meets Vintage Modern“ verwurzelt. Im Einklang mit dieser Ästhetik hat jede individuelle Farbkombination ihre eigenen Stilelemente für jeden einzelnen Träger. Vintage DTBK ist zum Beispiel für all diejenigen gedacht, die zeitloses Design schätzen und Klassiker anstelle von kurzlebigen Trends bevorzugen. Ein Tortoise-Acetat, wie DTBK, ist für Oliver Peoples seit der Einführung 1987 eine Schlüsselfarbe. Zu jener Zeit dominierten die bunten Farbtöne der 80er Jahre die Mode. Erst mit dem Erscheinen eines Tortoise-Acetats, das für die kultige OP-505 verwendet wurde, wurde der Brillenmarkt mit diesem Look konfrontiert. Seitdem hat sich diese Farbe zu einer der klassischsten von Oliver Peoples entwickelt: Heute findet sie sich beim individuell gestalteten Acetat Vintage DTBK wieder und wird mit braunen oder mit 18 K. vergoldeten Gläsern für eine wirklich gehobene Ästhetik kombiniert.
LBR ist dagegen die richtige Wahl für alle, die nach einem Hauch von Geschichte mit etwas mehr Raffinesse suchen. LBR, der mit der Debüt-Kollektion eingeführt wurde, ist ein individueller, wärmerer Farbton eines Tortoise-Acetats. Für diese Master & Dynamic-Edition wird LBR zusammen mit silbernen Beschlägen und Green-C-Gläsern verwendet, um eine Ästhetik zu kreieren, die sich an die Vergangenheit anlehnt. Für alle, die ein Statement setzen wollen, ist Bordeaux Bark die richtige Farbe. Obwohl es sich um ein neueres, speziell angefertigtes Acetat handelt, ist Bordeaux Bark – inspiriert von einem burgunderroten Farbton bei Oldtimern – bereits zu einem modernen Favoriten geworden, der häufig auf Produktverpackungen zu finden ist. Um diese Farbe auf die Sonnenbrille OP-505 zu bringen, ist das Gestell mit Gunmetal-Beschlägen mit farbenfrohen Cobalto-Gläsern ausgestattet – für einen modernen, innovativen Look.

Vintage DTBK ist ein komplexes und einzigartiges Muster mit einem von der Geschichte inspirierten Look für den modernen Träger.

Jedes der maßgefertigten Acetate wird in enger Zusammenarbeit mit dem italienischen Hersteller Mazzucchelli produziert. Seit 1849 ist die Familie Mazzucchelli weltweit führend in der Acetatproduktion und bekannt für ihre hoch technischen und dennoch wunderschönen Produkte. Sowohl Oliver Peoples als auch Master & Dynamic hatten bereits gut etablierte Arbeitsbeziehungen zu Mazzucchelli, sodass diese Kollektion eine ganz natürliche Zusammenarbeit war. Das Designteam arbeitete Hand in Hand mit Mazzucchelli, um sicherzustellen, dass jede Acetatfarbe genau so umgesetzt würde, wie sie sich das vorgestellt hatten: für ein einzigartiges Ergebnis! Konkret wenden die Handwerker bei Mazzucchelli ein Verfahren an, das als Block-Acetat bekannt ist. Dabei wird das Acetat in einer Blockform hergestellt, wobei von Natur aus ein Muster von starker Tiefe und Dimension entsteht. Beim Schneiden ist auf jedem Teil des Acetatblocks ein charakteristischer, unterschiedlicher Winkel des Musters zu sehen. Dadurch ist jedes Acetatstück in dieser Kollektion einzigartig.
Obwohl dies die erste offizielle Zusammenarbeit mit einer Audiomarke ist, war Musik schon immer ein Teil der Identität und Geschichte von Oliver Peoples. Die Marke entstand im Herzen West-Hollywoods auf dem Sunset Boulevard mit der Eröffnung ihrer ersten Boutique im Jahr 1987 und war damit schon immer im Epizentrum der Musik in Los Angeles. Oliver Peoples hatte auf der Straße, auf der die Clubs Whisky a Go Go, The Roxy und Gazzarri's die nächsten großen Künstler entdeckten, seinen festen Platz und stattete viele der Musiker aus, die ganze Epochen definierten. Bis zum heutigen Tag, da sich die Art und Weise, wie wir Musik konsumieren, stark verändert hat, fühlt es sich richtig an, alles mit dem gleichen Maß an Ästhetik und Zweck aufzunehmen, das schon so lange Teil der künstlerischen Szene an der Westküste ist. Und zwar mit individuell gestalteten Acetat-Details, Vintage-inspiriertem Design, klassischen Farbkombinationen und – für die moderne Zeit – mit dem neuesten Stand der Technik bei kabellosen Kopfhörern mit Geräuschunterdrückung sowie dazu passenden Sonnenbrillen mit anspruchsvoller, kalifornischer Ästhetik.

FOTOS: Kendall Mills

Style in dem Artikel: