OP Stories

×Categories

Kampagnen | Handwerkskunst

Malibu Confidential

7 Min. Lesezeit

Malibu Confidential

Oliver Peoples Kampagne Frühjahr 2021

Die Kampagne Frühjahr 2021 Malibu Confidential ist eine visuelle, rundum kreative Flucht aus der Gegenwart. Die Geschichte spielt in einer modernen Wohnikone aus der Mitte des letzten Jahrhunderts, die auf den malerischen Hügeln des sonnigen Malibu gelegen ist. Die Ästhetik und Geschichte des Hauses und die umgebende Landschaft prägen den Stil dieser positiv gestimmten Kampagne. Sie ist eine wahre Augenweide, die aus einem altem Hollywood-Film zu stammen scheint. Im Mittelpunkt des Geschehens steht eine Gruppe von Freunden, die am Pool sitzen und ihr Verhalten ganz der warmen Umgebung angepasst haben. Jede Person fügt der Handlung einen einzigartigen Akzent hinzu und eine der Figuren übt eine mysteriöse Faszination auf eine andere Person aus, die selbstbewusste Raffinesse ausstrahlt. Jeder einzelne Charakter vermittelt einen besonderen Blickwinkel und Interesse für den Tag. Es ist jene Art von Moment, von dem man träumt - das Gefühl eines entspannten, kalifornischen Lifestyles mit diskretem Glamour. Doch hinter der vordergründigen Romantik der Szenerie gibt es Fragen: Wer sind diese Leute? Wie haben sie sich getroffen? Worüber sprechen sie und was wird als nächstes passieren? Werden wir Antworten auf diese Fragen erhalten? Oder bleibt das, was in Malibu passiert, ein Geheimnis von Malibu?

Oliver Peoples’ Spring 2021 Campaign

Play Group 34

Loading

Pause Group 33

Die Kampagne zeigt aufstrebende Stars: Ross Butler aus den Netflix-Filmen 13 Reasons Why und Riverdale und Corey Knight, Hauptfigur in Luca Guadagninos HBO-Serie We Are Who We Are, spielen neben den einflussreichen Models: Hannah Ferguson und Yasmin Wijnaldum. Fotografiert wurde die Kampagne von dem berühmten Modefotografen Dennis Leupold, der für seine Arbeit mit Rihanna bekannt ist. Der Film wurde von dem bekannten Kameramann Basil Fauchier gedreht. Die Szene spielt vor dem Hintergrund einer Malibu-Wohnikone, dem Steinman House, das von einem Pionier der modernen Architektur, Craig Ellwood, in der Mitte des letzten Jahrhunderts entworfen wurde.

Corey Knight trägt das Gregory Peck 1962 Klappgestell.

Model Yasmin Wijnaldum zeigt sich am Pool mit O'Malley Sun.

Das 1956 erbaute Steinman House wirkt heute optisch genauso modern wie bei seiner Entstehung. Die Anlage wurde mit dem Konzept eines ganzheitlichen Designs errichtet, bei dem Innen- und Außenräume so miteinander verbunden sind, dass sie zum Lebensstil Südkaliforniens passen. Durch die fast durchgängige Verwendung von Glasfenstern von der Decke bis zum Boden führt das Haus selbst den Besucher unmittelbar hinein in das üppige Grün und zu dem eleganten Pool, der sich daneben befindet. Der Ausblick auf den Pazifischen Ozean und all die Palmen ringsum bringen dieses Haus so nah wie möglich heran an ein modernes Paradies aus der Mitte des letzten Jahrhunderts. Die Szenen der Kampagne passen zum Ton und Lebensgefühl, die Ellwood und seine Kunden zu ihrer Zeit empfunden hätten. Ellwood selbst wollte ein Leben wie im Film zu führen, mit italienischen Sportwagen, Beziehungen zur kreativen Szene von LA und der Wertschätzung für die schönen Dinge des Lebens. Dieser Stil und dieser Sinn für die Energie Kaliforniens bilden im konkreten und im übertragenen Sinne das Fundament dieses Hauses und fließen in die Stimmung und Ästhetik der Kampagne ein.

Willetta ist eine Oversize-Brille mit Sehstärke mit tiefgezogenen Schmetterlingsgläsern im Stil der 1970er-Jahre.

Die Kollektion Frühjahr 2021 ist mit dieser Geschichte verflochten. Die neuen Modelle sind eine Hommage an die kühnen, farbenfrohen Zeiten der 60er und 70er Jahre mit personalisierten Verlaufsgläsern, luxuriösen Metallgestellen, edlen Azetaten und kunstvollem Filigran. Jedes Teil vermittelt ebenso viel Absicht, Detailreichtum und Handwerkskunst wie das Steinman House und strahlt dabei jene entspannte kalifornische Eleganz aus, wie sie die Stars der Kampagne zeigen. Zu den Highlights der Kollektion gehören Weslie Sun und Modelle mit Sehstärke, die mit Vintage-inspiriertem Nasensteg und Verlaufsgläsern ein Gefühl der Leichtigkeit vermitteln. Der glamouröse Cateye-Look von Laya wird geprägt durch die schmeichelnde, tiefgezogene Glasform, die Anmut und Raffinesse ausstrahlt.

The Steinman House

Das Steinman House, das 1956 von Craig Ellwood entworfen wurde, bringt modernes Design aus der Mitte des Jahrhunderts in die Innen- und Außenbereiche des Anwesens. Photo by Richard Powers

Das Modell Casian mit seiner stabilen Azetat-Konstruktion des zeitlosen, eckigen Gestells ist alltagsorientiert. Den Frauen, die sich ein feminines Modestatement wünschen, bieten Ysela und Willetta eine von den 70er-Jahren inspirierte kühne Ästhetik.
Ebenfalls Retro-orientiert ist Martineaux, ein ultra-stylisches Modell mit einem exklusiven Schlüsselloch-Steg und einem vom Sunset Tower inspirierten Filigran. Modern und klassisch präsentieren sich Gestelle wie Desmon und Gregory Peck 1962, die für Innovation stehen und sich dennoch wie ein zentraler Oliver Peoples Stil anfühlen.

Weslie zeichnet sich durch kunstvolle, in Japan gefertigte Handwerkskunst aus.

Ysela ist von den 1970er Jahren inspiriert und zeichnet sich durch ihre schmeichelhafte und raffinierte Gläser-Form aus.

Der Schauspieler Ross Butler genießt die Sonne von Malibu und trägt dabei den klassischen Look von Casian.

Mit einem kunstvollen filigranen Muster entlang der Verlaufsgläser strahlt Weslie Sun einen Vintage-inspirierten und gleichzeitig modernen Look aus.

Neben den kühnen, neuen Formen bringt die Frühjahrskollektion 2021 ikonische Azetate aus den Oliver Peoples-Archiven zurück. Dazu gehören YTB und 382. Diese beiden Modelle aus Azetat, die erstmals 1987 lanciert wurden, kehren als Favoriten mit neuen Gestellen wieder. Mit einem Vintage-inspirierten Schildpatt-Muster in Gelb, das sehr schön vom intensiven Grün der Green C-Gläser ergänzt wird, setzt sich YTB von den meisten Azetat-Modellen ab. 382 wurde im selben legendären Jahr eingeführt und schrieb Filmgeschichte, da das Modell in der Film-Ikone American Psycho eine herausragende Rolle spielte. Im Rahmen des Neustarts wird 382 in O'Malley als Brille mit Sehstärke und als Sonnenbrille neu herausgebracht und bietet eine moderne Version des Stils, der in dem Film gezeigt wird. Die Azetat-Gestelle sowohl von YTB als auch von 382 waren erfolgreich, als sie zuletzt in den 80er Jahren erhältlich waren. Da Azetat-Gestelle in Schildpatt so neutral und schmeichelhaft für den Teint sind, erschien es richtig, diese Bestseller zurückzubringen.

Das zeitlose Design von Gregory Peck kommt zurück mit einer neuen, personalisierten Azetat-Fassung.

Martineaux ist mit dem legendären YTB-Azetat-Gestell und den kräftigen Green C-Gläsern unverwechselbar stilvoll.

Als glamouröses Cateye-Modell wird Laiya mit klassischen und neuen Azetat-Gestellen und schmeichelnden, tief gezogenen Gläsern präsentiert.

 

 

Die Zuschauer treffen in der gesamten Kampagne auf diese ikonischen Azetat-Brillen, als Ergänzung zu den kühnen neuen Looks, die im Frühjahr 2021 an den Start gehen. In Malibu Confidential gehören die Gestelle zu den wenigen Hinweisen auf das Leben der Charaktere.
Wenn wir uns dafür entscheiden, eine starke Cateye-Brille wie Laiya zu tragen - können wir dann bestimmte EIgenschaften dieser Hauptfigur erkennen? Aber was wissen wir wirklich? Verbirgt sich hinter ihrer Sonnenbrille noch mehr? Und wird sich dieses moderne Film Noir-Playout erwartungsgemäß entwickeln oder wird alles einfach… vertraulich bleiben?

VIDEO: Basil Fauchier

FOTOS: Dennis Leupold

Style in dem Artikel: